InMediasP setzt auf innovative Lösungen im Netzwerk IWiT

 

Seit dem 1. Juli sind wir Mitglied in dem neugegründetem Netzwerk IWiT, welches vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert wird. Für das ZIM Kooperationsnetzwerk  fungiert die VDI/VDE Innovation + Technik GmbH als Projektträger, während die Wagener & Herbst Management Consultants GmbH aus Potsdam das Netzwerkmanagement übernimmt.

Die Abkürzung IWiT steht für ‚Intelligenter Wirtschaftsverkehr durch Telematik in Metropolregionen‘. Ziel des Netzwerkes ist es, innovative Lösungen für Telematikanwendungen im Wirtschaftsverkehr am Bsp. von Berlin-Brandenburg zu entwickeln. Besonderer Wert wird dabei auf die Nutzung von öffentlich zugänglichen Verkehrslagedaten gelegt, um Datensicherheit, Nachvollziehbarkeit und anwenderspezifische Skalierbarkeit zu gewährleisten.

Da es sich um die Entwicklung komplexer IKT-Systeme handelt, sind im Netzwerk sowohl Anwender und Verkehrsplaner, als auch Hard- und Softwarespezialisten vertreten. Neben InMediasP sind u.a. die ALBA Berlin GmbH, die BT Berlin Transport GmbH, die i-tec GmbH und die VIOM GmbH vertreten. Assoziierte Partner sind die Verkehrslenkung Berlin, die Verkehrsmanagementzentrale Potsdam, das LogistikNetz Berlin-Brandenburg, die TH Wildau und die BTU Cottbus-Senftenberg.

Im ersten Jahr des Netzwerkes ist beabsichtigt, neue Lösungen aus Anwendersicht zu analysieren und technologische Roadmaps zu entwickeln. Das Netzwerk wird hierzu verschiedene Teams bilden und bei der Vorbereitung von FuE-Projektanträgen zur Realisierung von Innovationen helfen. Die erste Projektphase soll bis zum 30.06.2015 abgeschlossen sein.

Eine Webseite des Netzwerkes befindet sich momentan noch im Aufbau. Diese kann ab Herbst 2014 unter http://www.iwit.info/ aufgerufen werden.

Kontakt InMediasP:

Lutz Andersch – Teamleiter Automotive IT

Alle Neuigkeiten lesen